Ratgeber Energieausweis Benötige ich einen Energieausweis beim Verkauf meiner Immobilie?

Wer eine Immobilie verkaufen, vermieten oder verpachten will, stellt sich viele Fragen zum Thema Energieausweis: Bin ich zur Erstellung eines Energieausweises verpflichtet? Welcher ist der richtige Energieausweis bei privatem Hausverkauf? Verbrauchsorientiert oder bedarfsorientiert?

Die wichtigsten Antworten finden Sie im schnellen Überblick weiter unten auf dieser Seite sowie ausführlicher beleuchtet in unserem kostenlosen Ratgeber zum Thema Energieausweis.

Verbrauchsorientierter Energieausweis

Was ist ein Energieausweis?

Der Energieausweis ist gemäß der Energieeinsparverordnung (EnEv) in Deutschland Pflicht. Er beinhaltet Angaben zum energetischen Zustand eines Gebäudes – u. a. Informationen zur Dämmung, Heizung und Art der Liegenschaft. So können potenzielle Käufer*innen und Mieter*innen sich einen Überblick über die laufenden Energiekosten verschaffen.

Bin ich beim privaten Verkauf einer Immobilie zur Erstellung eines Energieausweises verpflichtet?

Grundsätzlich ist jede*r Eigentümer*in, die oder der eine Immobilie verkaufen, vermieten oder verpachten möchte, zur Erstellung eines Energieausweises verpflichtet. Weiterhin benötigen diesen Ausweis alle, die ein Gebäude neu bauen oder einer umfassenden Sanierung unterziehen.

Wie unterscheidet sich ein bedarfsorientierter Energieausweis von einem verbrauchsorientierten Energieausweis?

Auf der einen Seite gibt es den Bedarfsausweis, welcher die Berechnung aufgrund der Gebäudebeschaffenheiten und Normbedingungen erstellt. Dieser ist jedoch nicht abhängig von der Anzahl der Bewohner*innen und gegebenenfalls deren Verbrauchsgewohnheiten. Auf der anderen Seite steht der Verbrauchsausweis. Dieser berücksichtigt den Energieverbrauch von Bewohner*innen der letzten drei Jahre.

Verbrauchsorientierter Energieausweis

Wer erstellt verbrauchsorientierte Energieausausweise?

Die Formulare zur Erstellung des bedarfsorientierten Energieausweises bieten einige Energiedienstleister zum Herunterladen online an. Architekt*innen, Ingenieur*innen und dafür qualifizierte Handwerksmeister*innen dürfen auch Energieausweise erstellen. Den bedarfsorientierten Energieausweis darf Ihnen nur ein*e staatlich zertifizierte*r Energieberater*in ausstellen.

Wie hoch sind die Kosten für die Erstellung eines Energieausweises?

Die Kosten für verbrauchsorientierte und bedarfsorientierte Energieausweise sind unterschiedlich hoch. Für den verbrauchsorientierten Energieausweis fallen Kosten um die 100 Euro an. Bedarfsorientierte Energieausweise beginnen bei circa 370 Euro und sind nach oben offen. Diese Angaben sind jedoch nicht verbindlich und können variieren.

Wie lange ist ein Energieausweis gültig?

Grundsätzlich sind sowohl bedarfs- als auch verbrauchsorientierte Energieausweise ab Ausstellungsdatum 10 Jahre gültig. Nach Ablauf dieser Frist müssen Sie im Falle eines Verkaufes Ihrer Immobilie einen neuen Energieausweis erstellen lassen beziehungsweise beantragen.

Unser Service

Sie haben weitere Fragen zum Thema verbauchsorientierter Energiausweis? Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter Nummer 04638 8997436 – wir unterstützen Sie gern.

FÖRDEIMMOBILIEN Inhaber Jannis Kiesow & Christoph Matthiesen

Über uns: FÖRDEIMMOBILIEN Wo Wohnwünsche Wirklichkeit werden

FÖRDEIMMOBILIEN ist Ihr zuverlässiger, erfahrener und kompetenter Ansprechpartner, wenn es um Immobilien geht.

Von der Immobilienprojektierung und -entwicklung über die Vermarktung  bis zur laufenden Betreuung – wir sind an jedem Punkt des gesamten Prozesses für Sie da und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Mehr über uns erfahren

Unsere Immobilien-Expertise für Sie

Mit unseren Ratgebern, die Sie als kostenlose PDFs herunterladen und bequem einsehen können, bieten wir Ihnen zudem passgenauen Service rund um die wichtigsten Immobilien-Themen. 

Sei es die Frage, ob ein Energieausweis benötigt wird, Grundsätzliches zur Preisfindung, private Immobilienverkäufe, Erbschaft von Immobilien, Wohnen im Alter, Sanierung einer Immobilie oder Informationen zum Umgang mit der gemeinsamen Immobilie im Falle einer Scheidung – mit unseren effektiven Checklisten und verlässlichen Informationen sind Sie bestens vorbereitet. Auch Immobilienexposés, Verkaufsunterlagen sowie nützliche Fakten und Begriffe finden Sie hier:

Alle Ratgeber auf einen Blick